Aktuelles


POS-AUSSTATTUNG

„How to create Points of Fascination“: Vorwerk flooring hat für seine Kunden im Fachhandel eine Reihe von POS Möbel, so genannte Warenpräsenter, entwickelt. Die unterschiedlichen Möbel sollen die Markenpräsenz im Ladengeschäft erhöhen und bieten über die Muster für den Endkunden auch die Gelegenheit, die Teppiche haptisch wahrzunehmen.

Bisher konnte der Fachhandel diese POS Möbel bei Vorwerk flooring käuflich erwerben. Neben dem Erwerb des Möbels hat Vorwerk flooring nun zusammen mit der akf bank weitere Möglichkeiten für den Handel ausgearbeitet: Der Händler kann seit Anfang August über den Außendienst von Vorwerk flooring einen Nutzungsvertrag über 36 Monate oder eine Teilzahlungsvereinbarung über 12, 24 oder 36 Monate abschließen. Die Finanzierung übernimmt in beiden Fällen die akf group.

Die Möbelserie umfasst Mittelraum- und Rückwandpräsenter, Koffertisch, Wasserfallständer und eine Bibliothekswand. Die neue, auf organischen Formen basierende, zeitgemäße POS-Ausstattung zeigt durch den großzügigen und bewussten Einsatz von weißen Flächen die neue Premiumausrichtung unserer Marke. 

Der Präsenter lässt den Kunden an der Haptik der Teppichqualitäten großflächig teilhaben, der Koffertisch hat die Anmutung eines Designmöbelstücks und der Wasserfallständer greift die feminine, organische Form in Vollendung auf.

Mit der neuen Formsprache und der Konzeption eines innovativen, modularen POS-Systems macht Vorwerk flooring die Teppichwelt erlebbar und sorgt für Aufmerksamkeit. Die Auslieferung der ersten Möbel startete Ende September. Seitdem wurden mehr als 50 Ladengeschäfte mit POS-Möbeln aus der neuen Serie ausgestattet.